Druckansicht der Internetadresse:

Rechts- und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät

Lehrstuhl für Strafrecht III - Prof. Dr. N. Nestler

Seite drucken
5 EZB

Bank- und Kapitalmarktstrafrecht


Das Bank- und Kapitalmarktstrafrecht ist einer der zentralen Forschungsschwerpunkte des Lehrstuhls. Die Rechtsgebiete sind von solcher Dynamik, Komplexität und Interdisziplinarität, dass die Forschungsdesiderata dabei kaum in Gänze aufgezählt werden können. So wird bspw. die Rolle der BaFin und ihr Einfluss auf strafrechtliche Institute wird ebenso kritisch begleitet, wie völlig unbewältigte Phänomene, wie etwa das „naming and shaming“. Zugleich werden klassische Felder z.B. der §§ 263, 264a, 265b und 266 StGB berücksichtigt, wobei insbesondere hier die Kommentierung und Begleitung der Rechtsprechung eine große Rolle spielt. Von besonderem Gewicht zeigen sich auch die Einflüsse des Unionsrechts auf das nationale (Straf)recht. Die enge Vernetzung von Rechtswissenschaft und Okonomie innerhalb der Fakultät erlaubt es, der rechtlichen Analyse auch neueste ökonomischen Erkenntnisse im Bereich der Bankwirtschaft zugrundezulegen.

  • Diesem Themenbereich ist auch das Lehrbuch zum Bank- und Kapitalmarktstrafrecht gewidmet.




  • Verantwortlich für die Redaktion: Kerstin Müller

    Facebook Twitter Youtube-Kanal Instagram Blog