Druckansicht der Internetadresse:

Rechts- und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät

Lehrstuhl für Strafrecht III - Prof. Dr. N. Nestler

Seite drucken
1 Kurs

Lehrbuch Bank- und Kapitalmarktstrafrecht


Der Wirtschaftszweig der Banken ebenso wie der Kapitalmarkt an sich stehen nicht nur im Fokus der Tagespresse, sondern auch auf der Tagesordnung zahlreicher wirtschaftsstrafrechtlicher Schwerpunktbereiche. Das Lehrbuch gibt neben Grundlagen, Systematik und Zusammenhängen des Bank- und Kapitalmarktstrafrechts auch neueste Forschungsergebnisse und aktuelle Entwicklungen innerhalb dieser Rechtsgebiete unmittelbar an Studierende und Praktiker weiter. Gerade in dem hochdynamischen Bereich des Bankstrafrechts hat dies besonderen Wert. Wirklich bewältigen lassen sich die Felder des Bank- und Kapitalmarktstrafrechts aufgrund der starken Verwobenheit mit Zivilrecht, Öffentlichem Recht und Unionsrecht nur mit dem nötigen Kontextwissen und einem rechtsgebietsübergreifenden Ansatz. Dies gilt für Kernstraftatbestände (z.B. § 263 StGB oder § 266 StGB), für Spezialtatbestände (bspw. §§ 264a, 265b StGB) sowie für das spezifische Nebenstrafrecht (BörsG, DepotG, KWG, WpHG). Den jeweiligen Konnex herzustellen und zugleich rechtstatsächliche Hintergründe zu berücksichtigen ist der Anspruch des Lehrbuchs.

  • Springer Verlag




  • Verantwortlich für die Redaktion: Kerstin Müller

    Facebook Twitter Youtube-Kanal Instagram Blog